Unser Frühlingsgeschenk für Ihre Augen: Die persönliche Sehkonzept-Analyse

Unter persönlichen Werten verstehen wir nicht nur erstklassige Produkte, Hightech und die besten Fachleute weit und breit – sondern auch Dienstleistungen, die es anderswo nicht gibt. Bis 31. Mai erstellen unsere Profis für Sie unverbindlich Ihr persönliches Grundbedarfs-Profil für die Vorsorge Ihrer Augengesundheit und die optimale Versorgung mit Brillen und/oder Kontaktlinsen. Melden Sie sich jetzt an zur persönlichen, bis 31. Mai kostenlosen Sehkonzept-Analyse mit 10-Punkte Check-up.

 

20 Minuten für das langfristige Wohlbefinden Ihrer Augen

Die Brillen Trotter Sehkonzept Analyse mit 10-Punkte Check-Up ersetzt nicht etwa die Brillenglasbestimmung oder die Augenkontrolle in unserer Optometrie-Praxis, resp. bei einer Augenärztin oder einem Augenarzt. Doch sie zeigt Ihnen klar auf, wie der optimale Grundbedarf für bestmögliche Sicht bei entspannter Sehqualität in jeder Lebenslage aussieht. Dazu erhalten Sie relevante Informationen zu Ihrer langfristigen Augengesundheit. Wir checken Ihre Sehschärfe in Nähe und Ferne, subjektive Symptome, Augenmotorik, Farbsehen und vieles mehr. Das alles dient als Basis für die Interpretation der Resultate. Bitte melden Sie sich vorab telefonisch oder per Mail an und bringen Sie zur Sehkonzept-Analyse Ihre aktuelle(n) Brille(n) mit. In nur 20 Minuten erfahren Sie, ob Ihr wichtigstes Sinnesorgan der Altersnorm entspricht und welche Prognose längerfristig gilt.

Die Sehkonzept-Analyse hilft, Augenkrankheiten vorzubeugen

Krankhafte Veränderungen am Auge verlaufen im Anfangsstadium oft unbemerkt. Das macht sie besonders heimtückisch. Darum gilt: Je früher erkannt, desto besser die Aussicht auf eine erfolgreiche Behandlung. Unsere schmerzfreien periodischen Untersuchungen richten sich nach Alter, Vorgeschichte und Risikofaktoren der Patienten. Unsere Optometristinnen und Optometristen verfügen über die zur Untersuchung notwendige Ausbildung mit Fachhochschulabschluss. Sie arbeiten mit modernster Mess- und Prüftechnik und ermitteln zuverlässig, ob das Sehorgan und dessen Leistungsfähigkeit der Altersnorm entsprechen oder ob ein Verdacht auf krankhafte Veränderungen vorliegt. Vorsorgeuntersuchungen sollten ab ca. dem 40. Altersjahr regelmässig durchgeführt werden. Die persönliche Sehkonzept-Analyse ist eine ideale Basis, um das weitere Vorgehen gezielt zu formulieren.

Bis 31. Mai kostenlos: Die persönliche Sehkonzept-Analyse mit zuverlässigsten Prüfmethoden.