Kinderbrillen – eine Investition in unsere Zukunft

Ein Phänomen, das uns Augenoptiker schon länger beschäftigt, ist jetzt belegt: Kurzsichtigkeit bei Kindern und Jugendlichen hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Der Hauptgrund dafür liegt gemäss einer empirischen Studie* in den veränderten Seh- und Lesegewohnheiten in unserer digitalisierten Welt. Sehprobleme im Kindesalter können aber auch aufgrund einer Veränderung des visuellen Systems auftreten. So oder so hilft eine richtig angepasste Kinderbrille, die Augen zu entspannen und den Sehkomfort zu erhöhen.

 

Ab dem Alter von drei Jahren ist es sinnvoll, Kinderaugen durch den Experten untersuchen zu lassen. Visuelle Auffälligkeiten bilden in diesem Alter fast immer die Ausnahme. Eine signifikante Häufung von Problemen tritt jedoch ab der mittleren Primarschulstufe auf. Eine rechtzeitige Abklärung ist in dieser Phase ganz besonders wichtig. Denn oft wirkt sich eine verminderte Sehkraft auch auf die Lern- und Leistungsfähigkeit des Kindes aus. Dass das visuelle System in diesem Alter beeinträchtigt sein kann, hat zudem auch mit dem veränderten Leseverhalten in unserem von Laptops, Handys und Bildschirmen geprägtem Alltag zu tun. Mit dem Eintritt in die Pubertät beginnt dann eine dritte Phase, in der Kinderaugen aufgrund der körperlichen Entwicklung wieder vermehrt unter Stress geraten können.

Kinderbrillen für einen entspannten Schulalltag

Verminderte Konzentrationsfähigkeit, starke Kopfbewegungen beim Lesen, das Ignorieren der Interpunktion, aber auch Klagen über Schulfrust oder Aggressionen können auf visuelle Probleme hinweisen. Doch nicht immer sind die Anzeichen einfach erkennbar. Denn vielfach passen Kinder ihr Sehverhalten intuitiv so an, dass vorhandene Defizite kurzfristig kompensiert werden können. Ganz gleich, ob die Probleme durch das Lesen auf digitalen Geräten oder im Zusammenhang mit dem Wachstum verursacht werden – unsere Experten verfügen über das notwendige Fachwissen, um präzise zu prüfen, ob eine Kinderbrille oder eine weitere Abklärung durch den Augenarzt notwendig ist. Die Augengesundheit Ihres Kindes im Auge zu behalten, lohnt sich. Denn bleiben Auffälligkeiten unentdeckt, kann dies längerfristig zu einer Überforderung des Sehsystems führen.

 

Kindersonnenbrillen – topmodisch und sicher

Was für unsere Kinderbrillen gilt, gilt auch für unsere Kindersonnenbrillen. Für jede Altersstufe finden Sie bei uns modische Kindersonnenbrillen, die alle selbstverständlich über einen erstklassigen UV- und Blendschutz verfügen. Kommen Sie vorbei – bei uns finden Sie Kinderbrillen und Kindersonnenbrillen zu familienfreundlichen Preisen.

* Allensbach-Brillenstudie 2014/15