Der Trend ist glasklar und zeigt nach wie vor nach oben: Selbst bei bewölktem Himmel tragen immer mehr Menschen eine Sonnenbrille. Die stylischen Schattenspender sind heute Modeaccessoire Nummer 1. Für uns Optometristen ist diese Entwicklung eine gute Nachricht, denn zu wenig Sonnenschutz für die Augen kann Mitursache heimtückischer Augenkrankheiten wie Grauer Star oder Makuladegeneration sein. Wenn die Qualität der Gläser jedoch stimmt, bieten Sonnenbrillen einen optimalen UV-Schutz und Blend-Schutz nach Mass. Wir sorgen dafür, dass die Sonnenbrille zu Ihrem Leben und Ihren Ansprüchen passt.
Mehr
Du, Mami, wie geht es eigentlich Onkel Paul?“ – „Leider hat er immer noch Probleme mit den Augen.“ – „Weshalb denn?“ – „Der Augenarzt hat bei ihm Grünen Star entdeckt. Bei uns liegt das in der Familie. Ich habe ihm schon lange gesagt, er solle eine Vorsorge-Untersuchung machen lassen.“ Mit dieser Diagnose steht der 59-jährige Onkel Paul nicht alleine da. In der Schweiz sind bis zu zwei Prozent der Bevölkerung von dieser heimtückischen Augenkrankheit betroffen. Deshalb empfehlen wir eine regelmässige Überprüfung des Augeninnendrucks ab dem 40sten Altersjahr.
Mehr
Ein Phänomen, das uns Augenoptiker schon länger beschäftigt, ist jetzt belegt: Kurzsichtigkeit bei Kindern und Jugendlichen hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Der Hauptgrund dafür liegt gemäss einer empirischen Studie* in den veränderten Seh- und Lesegewohnheiten in unserer digitalisierten Welt. Sehprobleme im Kindesalter können aber auch aufgrund einer Veränderung des visuellen Systems auftreten. So oder so hilft eine richtig angepasste Kinderbrille, die Augen zu entspannen und den Sehkomfort zu erhöhen.
Mehr